Gemeinschaft

Leben und arbeiten an einem Ort mit allen Generationen

Der Kern des Projektes ist die Gemeinschaft und der in ihr wirkenden Menschen. Wir streben eine interkulturelle und solidarische Allgenerationen-Siedlungsgemeinschaft an, in der sich die Bewohner/innen gegenseitig unterstützen und ergänzen. Inklusiv sprechen wir mit unserem Projekt Menschen jeden Alters, aller Religionen und Kulturen an.

Die Siedler/innen bringen ihre persönlichen Kompetenzen, sowie ihre materiellen Ressourcen in dem Maß in die Gemeinschaft ein, welches ihnen und der Gemeinschaft gut tut. Jeder in der Gemeinschaft kann seine Ideen in sozialen, musikalischen, kulturellen und künstlerischen Projekten oder anderen Kompetenzbereichen verwirklichen.

Ein afrikanisches Sprichwort besagt:

„Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen.“

Dies bedeutet für uns die Verbindung von Familie und Beruf und die Beteiligung von Jung bis Alt am gemeinschaftlichen Leben. Gemeinsam wollen wir Kindern einen geschützten Rahmen geben. Im Gegensatz zum modernen, kapitalistisch orientierten Zeitgeist sieht sich Lehmhausen durch seine reiferen MitsiedlerInnen überaus bereichert und betrachtet ältere Menschen als elementaren Bestandteil der angestrebten Gemeinschaftsstruktur.

KennenlerntreffenKennenlerntreffenKennenlerntreffenKennenlerntreffen