(aus)natur (mit)natur (zur)natur

Alternatives Grundstück gesucht!

Der Kreislauf mit dem dieses Projekt betitelt wurde
entsteht in Blankensee MV.
„Lehmhausen“ als Dorfbezeichnung wie sie ursprünglich erdacht und synonym für ein naturnahes, Ressourcen schonendes, behagliches Wohnen war, wird im vorliegenden Projekt entfallen und sich nur auf die neu gegründete Siedlungsgemeinschaft bzw. dem übergeordneten Verein beziehen. Als Ökodorf, im Bestreben autark-unabhängig zu sein, wollen wir unseren Anspruch erweitern und die Nachbarschaft, nach Möglichkeit ganz Blankensee und die Umgebung in einem lokal/regionalen Kreislauf, im Handeln und Wirtschaften, einbeziehen.

Die Bedingungen in Blankensee, das unweit von Neustrelitz zwischen Berlin und Ostsee liegt, sind unserer Ansicht nach gut, wenn nicht optimal. Entscheidend waren die gute Anbindung an die Regionalbahn und das Wohlwollen des Bürgermeisters. Was dagegen spricht ist, dass eine Bienenhaltung nicht umsetzbar ist, denn die landwirtschaftlich genutzten Flächen in der Umgebung werden konventionell, intensiv bewirtschaftet und verwenden Pestizide. Wir hoffen jedoch auf eine Umstellung der Betriebe, spätestens nach dem wir uns angesiedelt haben und einen guten Einfuss auf die Menschen üben. In Abwägung aller Argumente haben wir uns entschieden ein Siedlungskonzept für diesen Ort zu erstellen, für Menschen die gerne die Bahn und die Vorzüge des Ortes nutzen und zu schätzen wissen. Es soll eine Siedlung mit Modellcharakter werden. Wir hoffen dabei auf die Unterstützung und Hilfe vieler motivierter Menschen in der Umsetzung unserer Ziele und Ideale.

Blankensee im Wiki

Insbesondere sind Menschen angesprochen,

  • die den Ort in der Mecklenburgischen Seenplatte,
  • das kinderfreundliche Umfeld,
  • die Teil-Selbstversorgung und Energieautarkie
  • sowie das Leben in Gemeinschaft zu schätzen wissen
  • aber auch alle Menschen, die ökologisch-soziale Ideale umsetzen wollen.

Es entsteht ein Ort, an dem gelebt und gearbeitet werden soll. Die Siedler sind für die Gestaltung ihrer Umwelt selbst verantwortlich und tragen dazu bei, dass reges Leben und Austausch mit anderen Menschen entsteht. So sollen kulturelle Angebote, Seminare, Veranstaltungen und Ausstellungen verschiedener Art zum Anziehungspunkt in der näheren Region werden. Sanfter Tourismus ist ebenfalls ein Angebot dass angestrebt wird.